*

Navigations-Set für

Auf ausgesuchten schönsten Bergstrecken des südlichen Balkans, incl. Nord-Griechenland - vom Hafen Split (HR) bis zum Hafen Igoumenits (GR)           
  
   
                                                         Blick auf Theth

Zum Navigations-Reiseset gehören:
1 Daten CD mit 10 Basistracks aufgezeichnet im GPX-Format  für 1.762 km Strecke,    je Detailtrack 1 XY-Höhendiagramm,    weiterhin mit 9 Alternativ-Tracks für 509 km und 23 strategische Wegepunkte.

Durch unsere selbst erstellten GPX-Daten entfällt jegliche Sucherei.
Sie sparen dadurch enorm viel Zeit. Deshalb ist diese Tour in einer
3-wöchigen Urlaubszeit zu befahren.
                                                         
                                                                                                                                                                                                                          

1 Video-DVD vom Basistracks (30 Min.) in AVCHD Qualität (ähnlich HD)    geeignet TV-Player
1 weitere DVD abspielbar für PC mit Multimedia- oder VLC-Player
     
1 spezielle Detail-Trackbeschreibung in Ringformat DIN A 4 und  weiterhin Empfehlungen für entsprechende Reiseinformatione und auch Hinweise für Papier- und digitale Landkarten.

1 Empfehlung „wie übernehme ich GPX-Daten zur Straßennavigation  in mein Smartphone/Tablet – mein GARMIN GPS – meine  Navigations-Software GARMIN BaseCamp bis hin zu QUOVADIS

Zu dem noch nicht touristisch überlaufenen Süd-Balkan

Den Balkan zu bereisen verspricht phantastische Bergtouren in einen noch recht weißen Fleck Europas. 
Jahrzehntelang  war dieses Gebiet in mitten Europas ein politisch beeinflußtes Spannungsgebiet.
Die Medien nennen es die noch unbekannte schönste Ecke Europas. Dazu gehört das Bergland mit seinen abwechslungsreichen Möglichkeiten. Hier findet man noch nicht durch den Massentourismus verbaute Landschaften. Hoffentlich bleibt das noch lange so. Zu bereisen mit Fahrzeugen bis ca. 6 m Länge.

 

Warum nicht empfehlenswert für größere Wohnmobile d.h. ca. über 6 m Länge, 3,00 m hoch, 2,40 m breitAuf Grund deren Länge/Breite/Höhe sind die interessanten Durchfahrten durch die Gebirgsdörfer und diversen entsprechenden Gebirgspassagen für diese Fahrzeuge nicht passierbar. Z.B. Mittelalterliche Gebirgsdörfer haben nur recht enge und steile Passagen. Früher mussten sich 2 Esel mit Heu beladen begegnen können - das reichte aus! 

Allgemeines zur Streckenführung:
Alle ausgearbeiteten Strecken sind auf Grund umfangreicher Recherchen und Mitarbeit von Einheimischen vor Ort von uns selbst ausgewählt und auch selbst abgefahren (deshalb die eigenen Tracks).

Streckenführung in Stichworten:
(abseits der Touristenströme aber auf fast durchweg asphaltierten Pisten.)
Durch Nationalpark Durmitor (mit Alternativstrecken zur TARA-Schlucht) - weiter nach Osten durch urige, einsame Gebirge der Mitte Montenegros – Gebirgstäler zwischen Montenegro Süd und Albanien Nord – nach dem abgelegene Dörfern wie Theth (NP) – nach Shkoder – Albaniens Binnenland und auch die Adriaküste zum Kennenlernen.

Auf antiker über 2000 Jahre alter Streckenführung der Via Egnatia. (Natürlich heute modernisiert)
Durch die Macedonische/Albanische Gebirgs-Waldgebiete mit der größten Europäischen Wolfs- und Bärenpopulation – weiter nach Süden auf kleinsten Gebirgssträßchen in die recht unbekannte Griechische Gebirgswelt ZAGORIA.
(ZEIT: Was gibt es hier zu verstecken?
FAZ: Das bestgehütetes Geheimnis Griechenlands)

Weiter zum Ioannina-See und zum Fährhafen Igoumenitsa. Wer möchte kann noch von dort auf dem Alternativ-Track  zu den Ausgrabungen von Butrint fahren.

     

     

   

siehe Youtube:
Der wilde Balkan (deutsch)    
       hier anklicken

x

x

   

mehr Informationen dazu anfordern

   

 

    zurück zur Startseite

Impressum und AGB

 

 
 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail